Cees Nooteboom erhält de Gouden Uil

Cees Nooteboom hat den Literaturpreis de Gouden Uil 2010 gewonnen. Der belgische Preis wurde ihm für seinen Erzählband ´s Nachts komen de vossen (dt. Nachts kommen die Füchse) verliehen. Die Jury, unter der Leitung von Guy Mortier, schrieb in ihrem Bericht: „Cees Nooteboom hat einen eleganten Erzählband geschrieben, der hängen bleibt – Miniaturen, die noch lange nach der letzten Seite im Hinterkopf herumschwirren. Nooteboom setzt eine Vielzahl von Waffen ein, aber vermeidet die volle Ladung. Die breit angelegte Geschichte ist ihm zu pompös: lieber schlendert er im Leben umher, eine Erinnerung, ein Foto. Arbeiten auf den Millimeter genau. Man muss Nooteboom eine umfassende Kenntnis und eine tiefgehende Einsicht in die Antriebe, Charaktere und Idiotien des Menschen unterstellen. Aber er selbst präsentiert sich lieber als suchender Schriftsteller, der mit einer Taschenlampe die Oberfläche  beleuchtet: er ist bescheiden, kritisch und achtet auf seine Worte. Letzteres sogar wortwörtlich: jedes Fragment, jeder Satzteil, jeder Brocken Sprache birgt – so scheinbar achtlos das ein oder andere auch aufgeschrieben wirkt – eine bleierne Dringlichkeit in sich. Mit eindringlicher Erzählstimme führt Nooteboom den Leser umher. Der Tod erscheint grinsend auf jeder Seite und Melancholie ist das Gefühl der Stunde. Dies alles macht aus ´s Nachts komen de vossen ein Geschenk an die Literatur: ein Werkstück von Wehmut, das in den Blutbahnen pulsiert.“


Die anderen Nominierten waren die Niederländer Mensje van Keulen für Een goed verhaal, Arnon Grunberg für Kamermeisjes en soldaten, Thomas Rosenboom für Zoete mond und Tom Lanoye für Sprakeloos. Mit dem Preis ist ein Betrag von 25.000 Euro verbunden.


romancier_12
Romancier
1955 erschien sein Debütroman Philip en de anderen (Philip und die anderen, dt. 2003). Nooteboom war damals zweiundzwanzig Jahre alt.
MEHR


reisender_12
Reiziger
Unzählige Male schrieb Nooteboom über das Phänomen, wie es kommt, dass er immer mal wieder seine Koffer packen will. MEHR


dichter_12
still_dichter copy
Cees Nooteboom ist vor allem für seine Romane und seine Reisebücher bekannt. Für ihn selbst steht jedoch die Lyrik an erster Stelle. MEHR


kunstbetrachter_12
still_kunstbeschouwer
Viele Essays von Nooteboom handeln von Kunst, vor allen von den Bereichen, in denen das Sehen eine zentrale Rolle spielt: Malerei, Architektur, Film und Fotografie. MEHR